logo  
Unfug aller Art  
      Home   >   Projekte    >   Ultra-VU-Meter
 
 
 
 

 
 
Ultra-VU-Meter

Die Idee zu diesem Projekt entstand auf einer Zugfahrt nach München als wir über einen neuen Partygag diskutierten. Natürlich waren wieder mal die unmöglichsten, aber einfach zu realisierenden Vorschläge gefragt.

So kamen wir auf die Idee eines VU-Meters, aber nicht mit Leds, sondern mit 10 150W Halogenstrahlern.

Herausgekommen ist Folgendes:

 

In Action:

 

Zum Aufbau:

Der grundsätzliche Aufbau ist sehr einfach, er besteht einfach nur aus dem LM3915, einem fertigen IC der richtig beschaltet den ganzn Rest erledigt und an den 10 Ausgangspins sind statt LEDs die Triactreiber geschaltet, welche letztendlich auch nur Optokoppler, also wiederum LEDs sind.

Dann habe ich das Ganze noch in ein hübsches Gehäuse verfrachtet und die Strahler an ein ca. 5cmx5cm Kantholz geschraubt. Auf die Strahler noch Farbfilterfolien geklebt, aber außen am Rahmen, denn wenn man die Folien direkt auf das Glas legt werden sie zu heiß und schmelzen. Fertig.

Grundsätzlich is der Aufbau ganz simpel, jedoch dauert es doch eine gewisse Zeit bis alles Fertig ist.

 

Wichtig: Bei dem Projekt wird 230V Netzspannung verwendet und liegt auch auf der Platine offen.

 

Dies kann bei Berührung lebensgefährlich sein!

 

Achtet außerdem darauf, dass alle Strahler und der Aludeckel des Gehäuses ordnungsgemäß geerdet sind. Ansonsten gefährdet ihr euch selbst und andere Menschen.

 

Aber nun wieder zu etwas erfreulicherem, Bilder der Platine:

Wie ihr vielleicht seht, wurde die Phase an den Kühlkörper der Triacs durchkontaktiert - sie ist im Schaltplan nicht zu finden!

Ebenso die Schutzleiter der einzelnen Strahler. Diese gehören unbedingt angeschlossen.

Schaltplan:

Schaltplan | Board | Ätzvorlage

 

 

 

Reichelt Bauteilliste

Achtung! Preise möglicherweise nicht mehr aktuell!

Bauteil Preis in €
IC  
1x LM 3915 1,40
IC Sockel  
1x GS18 0,04
Triac-Treiber  
10x MOC 3041 4,30
Triacs  
10x Tic 206D 4,70
Widerstände  
10x 1/4W 680 0,33
20x 1/4W 360 0,66
10x 1/4W 330 0,33
10x Metall 39,0 0,47
Kondensatoren  
1x RAD 100/16 0,08
1x RAD 470/25 0,06
10x MKP-10-630 10N 1,30
2x MKS-2 100N 0,14
Brückengleichrichter  
1x B40C1500RUND 0,13
Trafo  
1x EI 42/14,8 112 3,45
Kippschalter  
1x KS 4 0,99
Powerschalter  
1x Wippe 1801.1146 0,95
Kaltgerätebuchse  
1x KES1 0,30
Poti  
1x Pt 10-L 50K 0,20
Chinchterminal  
1x RCP 041 0,24
Molexstecker  
1x PSK 254/3W 0,05
1x PSK 254/2W 0,05
1x PSS 254/3W 0,04
1x PSS 254/2W 0,04
1x PSK KONTAKTE 0,20
Gehäuse 0,20
1x Teko P4 7,25
Klemmen  
10x AKL 055-03 2,60
   
Gesamtsumme Reichelt 30,50

 

Dazu kommen die Kosten für

  • die 10 Strahler (Habe ich bei dem Baumarkt mit den 20% Aktionen gekauft) (ca 30€)
  • und die Farbfilter (Ebay)

Gesamtkosten des Projekts: ca 70€

Bei Anfragen helfe ich gerne weiter!

Danke an Summer für die Mithilfe bei der Ideenfindung.

Bei Fragen oder Ideen mailt an

Meni 15.01.2010

Update1: 31.07.2011

Update2: 17.03.2013